Transportmanagement

Von der taktischen Planung von Lieferfrequenzen und Losgrößen bis zur operativen Transportdisposition

Transportmanagement: Dreh- und Angelpunkt der Logistikorganisationplanung, Ausschreibung und Vergabe

Taktische Transportplanung: Planung von Lieferfrequenzen und Losgrößen unter Berücksichtigung der Lagerkapazitäten und Lagerkosten, Vorschlag für die Umstellung der Prozesse ist das Ergebnis, Planung für 3 Monate bis 1 Jahr

Operative Transportplanung: Planung der Transporte für die kommenden Tage, Disposition auf Basis definierter Transportkanäle und Echtkosten, Optimierung der Transporte, Generierung der Transportaufträge

Ausgangssituation

  • Transportplanung ist für Verlader und Warenempfänger eine Blackbox
  • Die Warenempfänger bzw. Verlader kommunizieren mit Lieferanten und Kunden über Bestellungen. i.A. bestellt dann der Lieferant den Transport, obwohl der Warenempfänger die Transportkosten trägt
  • Die Optimierungsmöglichkeiten im Transport werden nur vom Logistikdienstleister in seinem Segment genutzt. Die Möglichkeiten zur Optimierungspotentiale des gesamten Transportvolumens eines Warenempfängers oder Verladers gehen somit verloren
  • Transparenz in der Lieferkette ist für den Warenempfänger nur schwer zu erreichen

Ziele

  • Senkung der Transportkosten durch Optimierung der Lieferwege und Transporte
  • Transparenz der Lieferkette bis auf Artikelebene
  • In Zusammenarbeit mit Track&Trace Systemen kann ein effizientes Supply Chain Event Management aufgebaut werden

Wollen Sie mehr erfahren?